Die Patentverwerter – Wegbegleiter für Ihre Idee

Ihre Idee

Sie sind Erfinder. Ihre Idee ist neu
und wirtschaftlich nutzbar?
Wir geben Antworten auf die Frage
nach dem wie.

Ihr Patent

Sie wünschen sich, dass Ihre Idee geschützt wird. Und wollen der Konkurrenz einen Schritt voraus sein? Wir kümmern uns um Ihr Patent.

Ihr Konzept

Sie haben Ihre Schäfchen ins Trockene gebracht: Ihr Patent ist da. Nun möchten
Sie den Markt erobern? Wir entwickeln den Fahrplan.

Ihr Markt

Sie sind gewappnet mit einem Konzept. Jetzt möchten Sie endlich loslegen? Wir sind Ihre Partner in der Umsetzung.

Ihre Verlängerung

Ihr Patent läuft ab. Aber Sie möchten die Lebenszeit Ihrer Idee verlängern? Wir übernehmen die Nachbehandlung.

Ihre Strategie

Sie haben ein Patentportfolio. Oder möchten eins aufbauen? Wir analysieren Ihren Bestand und planen den nächsten Schachzug.

Ihre Idee

  • Wir finden gemeinsam heraus, ob Ihre Idee eine patentierbare Erfindung ist. Das Gesetz stellt hier besondere Anforderungen. Manch gute Idee erfüllt die Anforderungen nicht. Andere Erfinder wiederum sind sich nicht bewusst, dass sie eine gute Idee haben. Wir beurteilen Ihre Chance auf Erteilung eines Patents.
  • Erfinder verfolgen mit ihrer Idee ein bestimmtes Ziel. Sie arbeiten an einer Dissertation oder sie lösen ein technisches Problem für ihr Institut oder einen Auftraggeber. Dabei denken Erfinder ergebnisorientiert. Wir helfen Ihnen, sich vom Kontext Ihrer Erfindung zu lösen. Durch gezieltes Fragen erschließen wir im Rahmen eines Ideenworkshops das gesamte Nutzungspotenzial der Idee.
  • Als externer Partner mit Erfahrung in vielen Branchen abstrahieren wir von der ursprünglichen Problemstellung. Out-of-the-box diskutieren wir mit Ihnen alternative Einsatzmöglichkeiten und denkbare Modifikationen. So stecken wir einen möglichst breiten Markt ab.
  • Wir unterstützen Sie bei der Erfindungsmeldung – dem ersten Schritt auf dem Weg zu Ihrem Patent. Erfinder sind zur Meldung ihrer Erfindung an den Arbeitgeber verpflichtet. Sie dient dazu, den Arbeitgeber über die Idee zu unterrichten und Ansprüche zu klären. Wir helfen Ihnen, die Meldung vollständig und formal korrekt aufzusetzen. Das kann die folgende Bearbeitung beträchtlich beschleunigen.

Ihr Patent

  • Wir arbeiten eng mit Patentanwälten zusammen, um einen sachgerechten Verlauf des Erteilungsverfahrens sicherzustellen. Bei Bedarf empfehlen wir Ihnen gerne die richtige Kanzlei aus unserem Netzwerk.
  • Wir unterstützen Sie bei der Korrespondenz mit Ihrem Patentanwalt. Und helfen Ihnen, alle notwendigen Unterlagen zusammenzustellen.
  • Wir beraten zu den wichtigen Gestaltungsparametern: Kosten (Anmeldegebühr, Anwaltshonorar, Patentrecherche, Übersetzung, Verlängerungsgebühr), Timing der Anmeldung, Laufzeit, Länderauswahl, etc.
  • Ähnlich wie ein Versicherungsnehmer sollte ein Patentanmelder aufpassen, dass er sich weder unter- noch überversichert. Wir achten auf die richtige Dosis. Damit Ihr Patent den anvisierten Markt abdeckt.

Ihr Konzept

  • Es gibt grundsätzlich zwei Verwertungswege. Erstens, den Patentverkauf bzw. die Lizenzierung und zweitens, die Gründung. In anderen Worten: Man unterscheidet zwischen „machen lassen“ und „selber machen“. Wir diskutieren mit Ihnen den optimalen Pfad. Der hängt entscheidend vom Markt und vom Einsatzwillen des Erfinders ab.
  • Entscheiden Sie sich für den Verkauf bzw. die Lizenzierung, helfen wir Ihnen, Interessenten zu finden.
  • Möchten Sie Ihre Idee lieber selbst verwerten, erarbeiten wir zunächst ein Grobkonzept. Ziel ist es, die Projektakteure in die Lage zu versetzen, erste Richtungsentscheidungen für die Verwertung zu treffen. Wichtige Bestandteile sind die Dokumentation der Ausgangslage, eine gemeinsame Vision und konkrete Ziele.
  • Aufbauend auf dem Grobkonzept entwickeln wir gemeinsam im nächsten Schritt ein Feinkonzept. Ziel ist es, alle nötigen (Teil-)konzepte gründlich auszuarbeiten, um eine Gründung durchführen zu können.
  • Wichtige Elemente des Feinkonzepts sind:
  • Konzept für die Produktion
  • Konzept für das Marketing
  • Konzept für den Vertrieb
  • Konzept für die Finanzierung
  • Wir übernehmen Aufgaben des Projektmanagements.
    An der Schnittstelle zwischen allen Beteiligten koordinieren wir interne und externe Stakeholder. Wir coachen die Teilnehmer und stehen der Projektleitung in allen Fragen als Sparring Partner zur Seite. Zur Strukturierung des Projekts setzen wir bewährte Methoden des Projektmanagements ein.
  • Die Ausarbeitung relevanter Projektpläne ist ein wichtiger Meilenstein. Projektstrukturplans, Netzplan, Gantt-Diagramm sowie dazugehörende Ressourcenpläne sind bewährte Steuerungsinstrumente. Wir überwachen die Einhaltung der Pläne und finden Lösungen bei Planabweichungen.

Ihr Markt

  • Ein schlüssiges Konzept ist wichtig, letztlich aber nur die halbe Miete. Es ist unser Anspruch, das Konzept auch umzusetzen. Wir krempeln die Ärmel hoch und werden operativ tätig.
  • Haben Sie sich für den Verkauf bzw. die Lizenzierung entschieden, übernehmen wir die Vertragsverhandlungen.
  • Haben Sie sich für die Gründung entschieden, erwecken wir das Feinkonzept zum Leben:
  • Umsetzung des Konzepts für die Produktion
  • Umsetzung des Konzepts für das Marketing
  • Umsetzung des Konzepts für den Vertrieb
  • Umsetzung des Konzepts für die Finanzierung
  • Wir arbeiten mit einem engmaschigen Netz von Partnern (Forschungs-, Produktions-, Vertriebs- und strategische Partner) und Kapitalgebern zusammen. Wir stellen den Kontakt her und kümmern uns um die Verhandlung der Verträge mit anderen Marktteilnehmern.
  • Wir verstehen uns nicht als Makler. Wir sehen uns in der Verantwortung, den Erfolg eines jeden Projektes sicherzustellen. Partner zusammenzubringen kann ein wichtiger Schritt hin zum Erfolg sein. Ebenso wichtig ist es, ein Unternehmen strukturell aufzustellen und ihm eine eigene Identität zu geben. Dazu gehört z.B. der Aufbau eines Firmensitzes oder das Recruiting geeigneter Mitarbeiter.

Ihre Verlängerung

  • Das Verfallsdatum guter Ideen passt nicht immer zur Patentlaufzeit. Auch nach Ablauf eines Patents kann eine Erfindung attraktiv bleiben. Wir zeigen Möglichkeiten auf, weiterhin Umsatz zu erzielen.
  • Haben Sie Ihre Idee mithilfe von Lizenzen verwertet, analysieren wir gemeinsam Ihre Verträge. Und treten in Verhandlungen mit Lizenznehmern. Oft lassen sich zum beidseitigen Vorteil von Erfinder und Lizenznehmer
    Lösungen vereinbaren.
  • Haben Sie ein eigenes Unternehmen um Ihre Idee herum aufgebaut, müssen Sie Ihr geistiges Eigentum – das Rückgrat Ihres Betriebs – strategisch weiterentwickeln. Patente können aufeinander aufbauen und sich ergänzen. Verfahren und Erzeugnisse können Gegenstand eines Patents sein. Lernen Sie mit uns die Spielvarianten kennen.
  • Auch andere gewerbliche Schutzrechte (Marken, Designs, Urheberrecht, etc.) können helfen, geistiges Eigentum zu sichern. Eine abgestimmte Strategie bietet den besten Schutz.

Ihre Strategie

  • Forschungsinstitute und Unternehmen halten oft eine Vielzahl von Patenten. Es ist Aufgabe der Führungskräfte, das Portfolio zu pflegen und systematisch zu entwickeln. Wir entwerfen mit Ihnen eine passende Patentstrategie. Und helfen Ihnen, diese in Ihrer Forschungskultur zu verankern.
  • Ausgangspunkt einer Strategieentwicklung ist immer eine Zustandsbetrachtung. Wir knöpfen uns Ihre Patentlandschaft vor: Wo gibt es Schwerpunkte? Welche Wachstumsfelder sind vielversprechend? Welche Ideen stecken in der Pipeline? Wie kann man Lücken schließen?
  • Mithilfe von geeigneten Analyse- und Visualisierungstechniken verschaffen wir uns gemeinsam einen Überblick.
  • Patente sind nicht nur Schutzschilde zur Absicherung der eigenen Technologie. Sie werden zunehmend als aktives, handelbares Wirtschaftsgut betrachtet. Umso wichtiger ist es, ihren Preis zu kennen. Wir schätzen den Wert Ihrer Patente mit den etablierten Bewertungstechniken.
  • Nur wer sich des Werts seines geistigen Eigentums bewusst ist, geht sorgsam damit um. Eine entsprechende Kultur muss definiert und gelebt werden. Wir hinterfragen Ihre internen Prozesse: Werden in Ihrer Organisation Erfindungen systematisch und umfassend geschützt? Wer ist für das Thema Patente zuständig? Und ist Ihre Belegschaft hinreichend sensibilisiert? Häufig fallen auf dem Papier definierte Patentstrategien und gelebte Praxis auseinander. Das wollen wir ändern.
  • Wir vermitteln Fachwissen rund um das Thema Patente und Verwertungsmöglichkeiten. So schaffen wir das Bewusstsein in Ihrer Organisation, das nötig ist, um die Früchte Ihrer Arbeit zu ernten.
  • Künftige Forschungsprojekte sollten auf ihre Verwertbarkeit hin geprüft werden. Möglichst vor dem Startschuss. So können Fördergelder besser eingesetzt werden. Und so schaffen Sie ein festes finanzielles Fundament für Ihre Forschungsarbeit.